Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lerch Wein & Co. GmbH (Stand 04.02.2015)

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Lerch Wein & Co. GmbH und dem Kunden (Besteller) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Vertragspartner

Vertragsbedingungen gelten im Rahmen aller Geschäfte und Folgegeschäfte, die zwischen der
Lerch Wein & Co. GmbH
Erlenweg 16 
88400 Biberach 
info@lerch-wein.de
Amtsgericht: HRB Ulm 731278
Geschäftsführer: Isabell-Marie Lerch und Thomas Lerch

und dem Besteller (Kunden) geschlossen werden. Es werden ausschließlich Verträge mit unbeschränkt geschäftsfähigen, natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben sowie mit juristischen Personen (mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland) geschlossen. Der Kunde bestätigt mit der Bestellung, dass er mindestens 18 Jahre alt ist und die Lieferung alkoholischer Getränke nach JuSchG zulässig ist. Wir weisen darauf hin, dass Weinpakete grundsätzlich nur an volljährige Personen ausgehändigt werden. Der Käufer muss dabei sicherstellen, dass nur volljährige Personen die Lieferung entgegennehmen.

Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons „kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung besteht die Möglichkeit, die Eingaben jederzeit zu prüfen, Irrtümer zu erkennen und die Eingaben zu berichtigen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch eine automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Lerch Wein & Co. GmbH kann den Vertrag durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die AGBs können Sie hier jederzeit einsehen. Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird vom Anbieter gespeichert. Die Bestelldaten werden per E-Mail an den Kunden zugesendet.

Im seltenen Fall, dass der im Online-Katalog angegebene Jahrgang eines Weines nicht mehr vorrätig ist, behält sich die Lerch Wein & Co. GmbH vor, einen anderen Jahrgang zu versenden.

Preise

Alle Preise für die angebotenen Artikel, sowie für Verpackung und Versand sind ausgewiesen in Euro (€). Die Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Alle genannten Weinpreise beziehen sich auf Standardverpackungsgrößen von 0,75 L/ Flasche. Abweichende Verpackungsgrößen werden gesondert in der jeweiligen Produktbeschreibung benannt.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Der Kunde kann wählen zwischen Kreditkarte, Paypal und Sofortüberweisung. Der Anbieter behält sich vor, einzelne Zahlungsarten nicht zur Verfügung zu stellen. Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften in elektronischer Form erhalten.

Transport-/Versand-Verpackung

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschale Versandkosten in Höhe von € 5,60 pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von € 120,00 liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Die Lieferzeit wird im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt. Der Versand der Weinflaschen, erfolgt in PTZ-geprüften, versicherten Kartonagen.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Sofern nicht anders angegeben entspricht diese der Rechnungsadresse. Sollten Sie eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse wünschen, so teilen Sie dies bitte bereits bei der Bestellung mit. Bitte prüfen Sie direkt bei Empfang, ob die Pakete unbeschädigt sind und ob Sie die richtigen Produkte in der richtigen Anzahl geliefert bekommen haben. Lassen Sie sich bitte Fehllieferungen oder Beschädigungen vom Zusteller quittieren und nehmen anschließend Kontakt mit uns auf. Die Ihnen zustehenden gesetzlichen Gewährleistungspflichten werden hierdurch nicht berührt.

Gewährleistung

Es gelten bei allen Waren aus unserem Shop die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Gutscheine

Gutscheine, die Sie käuflich bei der Lerch Wein & Co. GmbH erwerben, sind übertragbar. Die Lerch Wein & Co. GmbH haftet nicht für den Verlust oder die Entwendung von Gutscheinen. Gutscheine können nur vor Abschluss der Bestellung eingelöst werden. Der Wert eines Gutscheines kann weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst werden. Reicht der Wert eines Gutscheines zur Zahlung der Bestellung nicht aus, kann der verbleibende Betrag mit den angebotenen Zahlungsoptionen ausgeglichen werden. Rabatte können nicht miteinander kombiniert werden.

Haftung

(a) Die Haftung des Anbieters ist ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungshilfen verursacht worden ist oder in einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalpflichten) besteht. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels notwendig ist.

(b) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter im Fall einfacher Fahrlässigkeit nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

(c) Für Mängel, bzw. Defekte des Flascheninhalts- wie z.B.: Korkschäden – kann leider – gemäß den international gebräuchlichen Bedingungen – keine Haftung übernommen werden.

(d) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Sonstiges

(a) Die Farben der im Internet abgebildeten Produkte können auf verschiedenen Gründen (Monitoreinstellung, Qualität der Grafikkarte etc.) vom Original leicht abweichen.

(b) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdruch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die soweit rechtlich möglich ist, den mit der unwirksamen Regelung verfolgtem wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehen Lücke aufweist.

(c) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

(d) Auf Verträge zwischen Anbieter und Kunde findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften zum IPR und des UN-Kaufrechts Anwendung. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(e) Der Anbieter ist berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist.

Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats:
Link zur Homepage der Stelle für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ - weiterführende Informationen stehen Ihnen dort zur Verfügung. Für erste Fragen zu einer möglichen Streitschlichtung stehen wir Ihnen unter info@lerch-wein.de zur Verfügung.

Sollten einmal Meinungsverschiedenheit aus unserem Vertrag entstehen, so sind wir bemüht diese in beidseitigem Interesse beizulegen. An der Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter info@lerch-wein.de
Lerch Wein & Co. GmbH is neither willing nor obliged to take part in a dispute resolution procedure at a dispute resolution body for consumers. There is no obligation to take part in such a procedure on the basis of any mandatory legislation.
In case there is a conflict you would like to settle, please get in touch with us directly under the following e-mail address: info@lerch-wein.de

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail
Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.