Weingut des Monats September: Knipser

Das Familienunternehmen KNIPSER ist seit 1876 in Laumersheim in der Pfalz ansässig. Das Klima dort ähnelt dem am Mittelmeer und ist für wärmeliebende, heimische und internationale Rebsorten geeignet.
Jahrelange Arbeit und stetige Qualitätssteigerung zahlt sich aus, Knipser wird 1993 in der VDP (Verband der deutschen Prädikatsweingüter) aufgenommen.
Unter den Rotweinsorten finden sich unter anderem Spätburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Einige Weißweinsorten sind zum Beispiel Riesling, Chardonnay, Grauburgunder, Gelber Orleans und Silvaner.
Besonders wichtig für die Brüder Werner und Volker Knipser ist die stetige Qualitätssteigerung und die Ausprägung des Lagecharakters, dabei fokussieren sich die Brüder auf die großen Gewächse von Riesling und Spätburgunder. 
2016 erhielt Werner Knipser von Eichelmann den Sonderpreis für sein Lebenswerk.

Volker Knipser verrät uns seinen Lieblingswein aus dem Knipser Sortiment:
"Es gibt viele Gelegenheiten Wein zu trinken. Deshalb gibt es auch nicht nur einen Lieblingswein. Ich trinke gerne junge, frische, lebendige Weißweine, aber auch kräftige, gereifte, vollmundige Weißweine. Wichtig ist, dass die Weine Lust auf mehr machen und nicht sättigen. Beim Rotwein bin ich ein großer Fan vom Spätburgunder. Aber eigentlich trinke ich alles gerne was mir gut schmeckt."

Das Lieblingsessen von Volker Knipser, das perfekt zum Clarette Rosé passt sind mediterrane Vorspeisen und Salate mit Tomaten und Paprika.
Besonders gut passt auch kurz gebratenes Fleisch, Fisch in Kombination mit frischen Kräutern, Knoblauch, Zitrone, Olivenöl und Chili.

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail
Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.