Weinstock im Sonnenlicht

„Regionen-verbindend“: Nur das Beste für die Weine von Josten & Klein

Diesen Monat stellen wir ein besonderes Weingut vor: das Weingut Josten & Klein, 2011 von Marc Josten und Torsten Klein gegründet, hat Weinberge an Ahr und Mittelrhein – und sitzt selbst verkehrsgünstig und symbolträchtig dazwischen, in Remagen, an der Mündung der Ahr in den Rhein. Und so kommen die beiden zwar ohne ehrwürdiges Gutshaus, umgeben von den eigenen Weinbergen aus, können jedoch aus beiden Anbaugebieten die optimalen Bedingungen ausnutzen. Rotwein und Rosé stammen von der Ahr, wo Spätburgunder und Frühburgunder, perfekt reifen können. Die weißen Weine hingegen werden am nördlichen Mittelrhein angebaut.  
Hier, zwischen Koblenz und Bonn, liegt Leutesdorf, das mit steilen (Süd-)Hängen und Böden vulkanischen Ursprungs eine „Riesling-Bastion“ darstellt. Zusätzlich zur Hauptrebsorte Riesling werden Grauburgunder und Sauvignon Blanc angebaut. Ein Großteil der Arbeit im Weinberg muss aufgrund der natürlichen Gegebenheiten von Hand erledigt werden, Maschinen können nur sehr bedingt eingesetzt werden.

Weinbautechniker Marc Josten und Diplom-Önologe Torsten Klein kennen sich schon seit früher Jugend – doch erst nachdem beide individuelle Erfahrungen im Weinbau gemachte hatten, erkannten sie, dass ihre Vorstellungen vom perfekten Wein und dem Weg dorthin ähnlich sind. 2011 wurde daher das gemeinsame Weingut gegründet. Josten kümmert sich nun um den Weinberg, währen Klein die Arbeit im Keller übernimmt. Innerhalb kürzester Zeit konnte sich das 2-Regionen-Weingut einen Namen machen: 2014 kürte der Falstaff Josten & Klein zum Newcomer des Jahres. „Unsere Weine sollen authentisch sein. Daher ist uns ein aufmerksamer Weinbau mit niedrigen Erträgen wichtig. Während des Weinausbaus verzichten wir auf Eingriffe in die innere Struktur des Weines. Stattdessen geben wir dem Wein Zeit. Zeit, die er braucht, um seine innere Harmonie zu finden“, erzählt uns Torsten Klein.

Ein Lieblingswein? „Das ist wohl der Mayschoß Pinot Noir. Zunächst einmal ist es ein Pinot aus meinem Heimatort. Entsprechend muss man schon von Natur aus eine innige Verbundenheit zu dem Wein haben. Seit dem wir uns, mit unserem Weingut selbständig gemacht haben, gehört dieser Wein aber zu meinen absoluten Favoriten. An diesem Wein fasziniert mich seine Ausgewogenheit. Er hat Struktur, besitzt einen guten Druck am Gaumen, ist dabei dennoch zart. Auch Fruchtaromen sind präsent aber nicht dominant. Zudem spiegelt er auch durch seine fast schon salzige Art die Mineralität des Schieferbodens, auf dem er gewachsen ist, wider.“ Dazu empfiehlt uns Klein ein mageres Rindersteak – oder nach zunehmender Reife des Weines auch Kaninchenragout, auch geschmort im gleichen Wein.

Ein modernes Weingut, das die perfekten Gegebenheiten seiner Umgebung ausnutzen kann und dabei markante, regionstypische Weine herstellen kann.
Mayschoss Pinot Noir - Josten Klein

Josten & Klein Mayschoss Pinot Noir 2014

  • Lagerstatus: Nur noch 4 vorrätig
  • Lieferzeit: 2-3 Werktage
  • Kategorien: Rotwein, Wein

Nur noch 4 vorrätig

 17,90 inkl. MwSt. zzgl. Versand0,75l€ 23,87/1l

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.