Weißwein im Glas mit Trauben

Franken in Kürze: 5 Dinge über die Weinregion

In aller Kürze: Franken und seine Weine - für Weinwisser und solche, die es werden wollen!

  1. Frankens Weinreben wachsen auf Muschelkalk, Buntsandstein und Keuper. Im Zentrum des fränkischen Weinbaus steht Würzburg. Die Domstadt am Main liegt in Unterfranken, der Region, wo am meisten Weinbau betrieben wird. 
  2. Urkundlich belegt ist der Weinbau in Franken seit dem 8. Jahrhundert. Heute werden auf mehr als 6.000 Hektar Land Weinreben angebaut.
  3. Die beliebteste und auch bekannteste Rebsorte aus Franken ist der Silvaner. Daneben werden auch gerne Müller-Thurgau, Riesling und Spätburgunder gekeltert – Riesling und Spätburgunder jedoch mengenmäßig sehr viel weniger als Silvaner und Müller-Thurgau. 
  4. Die typische Weinflasche Frankens ist der Bocksbeutel. Die flache, bauchige Flasche, eine Weiterentwicklung antiker Trinkflaschen, wurde in den vergangenen Jahrzehnten oft gemieden, da sie ein Symbol für Massenweine war. Heute sind die Qualitäten der Bocksbeutelweine jedoch wieder stark verbessert und auch Qualitätsweine großer Winzer werden hierin abgefüllt. Seit Sommer 2016 werden die fränkischen Weine im neuen „Bocksbeutel PS“ abgefüllt – ein Redesign des „alten“ Bocksbeutels, der moderner und hochwertiger wirken soll.  
  5. Bekannte Winzer aus Franken mit internationalem Ansehen sind unter anderem Rudolf Fürst, Horst Sauer, Rudolf May und Rainer Sauer.  

Lassen Sie sich nichts entgehen!

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.